Arbeiten

Dichtheitsprüfung

Selbstverständlich führen wir Dichtheitsprüfungen von Abwassersystemen gemäß EN 1610,ATV M-143 Teil 6 oder Ö-Norm aus. Die Prüfungen können Haltungsweise oder Hausanschlussweise durchgeführt werden.
Darüber hinaus sind wir in der Lage Muffeneinzelprüfungen ab DN200-DN2000 nach verschiedenen Normen durchführen. Über jede von uns durchgeführte Prüfung erhalten Sie einen Prüfbericht laut Landesbauordnung § 43 oder EN 1610.

Rohrsanierung

Grabenlose Kanal- und Rohrsanierungstechniken

Sanierung von Teilabschnitten und punktuelle Sanierung:
Für Grundstückanschluss Rohrdurchmesser 80-250mm

  • Keine Baugrube
  • Wiederherstellung durch das „Rohr in Rohr“ – Prinzip
  • Fräs- und Schleifarbeiten mittels Robotertechnik
  • Minimaler Personalaufwand und geringer Platzbedarf für die Sanierungsmaßnahme
  • Einbau von Schacht zu Schacht oder „Open end“
  • Vom Keller aus machbar
  • Vom Haus zum nicht begehbaren Sammler
  • Dachabläufe
  • In Alt- und Neubauten
  • Geringe Verkehrsbeeinträchtigung
  • Ohne Störung von Anwohnern, Passanten und Geschäftsbetrieben
  • Sichere und dauerhaft Instandsetzung in kürzester Zeit und unter allen Witterungsbedingungen
  • Minimaler Querschnittsverlust und Erhöhung der hydraulischen Eigenschaften
  • Gute Bogengängigkeit
  • Stoppt Wurzeleinwuchs, Betonfrass und Korrosion
  • Verstärkt die Rohrstruktur
  • Unabhängig vom Rohrmaterial
  • Umweltverträglich

Inliner-Schlauch DN 100-250 Liner besteht aus korrosionsbeständigem Synthesefaserfilz mit einseitiger Folienbeschichtung, welcher mit ungesättigtem Polyesterharz bzw. Epoxidharz getränkt wird.
Auf die von uns durchgeführten Sanierungen gewähren wir 5 Jahre Garantie.
Kurz- /Langliner DN 50-250 Liner besteht aus korrosionsbeständigem Textilfasergewebe, welches mit einem schrumpfungsfreien auf feuchten Flächen verklebbaren Polyesterharz bzw. Epoxidharz getränkt wird.
Leichte Faltenbildung in Bogenbereichen sind nicht zu vermeiden.

Hochdruckreinigung und Fräsarbeiten

nsere Fahrzeuge sind komplett ausgerüstet für: Fräs- und Hochdruckspülarbeiten (Beseitigung von Verstopfungen jeder Art, ob Wurzeln, Altablagerungen, Beton o.ä.)
Mit dem nebenstehend abgebildeten Wurzelschneider werden starke Verwurzelungen in Abwasserkanälen von DN 100 – DN 300 mittels Hochdruck herausgefräst, ohne jedoch das Rohr zu zerstören.
Wir können auch in größeren Rohrdimensionen Ablagerungen, wie z. B. Kalkstein, Beton, Betonit-Zementgemisch, Hartkunststoffe, Wachse, Fette, stärkere Wurzeleinwüchse, Fremdkörper oder reinragende Hindernisse herausfräsen.

Firmenbus
Firmenbus

Kontaktieren Sie uns!









Hier finden Sie uns: